Naturschutz, Regionalentwicklung & Tourismus

summersummersummer

Willkommen
im Naturpark Thüringer Wald

Touristinformation und Naturparkcenter und Spielzeugstadt Sonneberg

Herzlich Willkommen in der traditionsreichen Spielzeugstadt Sonneberg.

Sonneberg liegt am Südhang des Thüringer Waldes zwischen Rennsteig und mainfränkischem Hügelland. Die Stadt erlangte im 19. und 20. Jahrhundert Weltruhm durch die Entwicklung einer qualifizierten Spielzeugindustrie. Spielzeugfirmen produzierten Holzspielwaren, Puppen und Spieltiere und verkauften diese in viele Länder der Erde.

Zeugnisse dieser Geschichte finden sich im Deutschen Spielzeugmuseum, dem ältesten nationalen Spezialmuseum für Spielzeug. Jeder Besucher kann die fantastische Welt des Gulliver, der Zinnsoldaten, der Puppenstuben und Modelleisenbahnen selbst erleben. Als Attraktion ist hier die berühmte „Thüringer Kirmes“ beheimatet, die auf der Weltausstellung 1910 den ersten Preis erhielt und Besucher mit ihrem Flair längst vergangener Jahrmarktzeiten in ihren Bann zieht. Noch heute ist die Spielzeugbranche präsent. Ihre Produkte stehen für hohe Qualität und modernes Design.

Auf der Deutschen Spielzeugstraße ist Sonneberg eine wichtige Station. Einiges zum Thema „Spielzeug“ lässt sich beim Stadtbummel entdecken. So kann in der Fußgängerzone bei Bären Martin der wohl größte Teddybär der Welt bewundert und hochwertige Teddys gekauft werden, bei Dickie Tamiya auf der Rennbahn für Modellautos eine Rallye gefahren oder bei Piko Spielwaren eine Modelleisenbahnanlage besichtigt werden. Einige Spielwarenbetriebe wie Plüti bieten auch einen Blick hinter die Kulissen. Im Angebot stehen Betriebsführungen (z.B. Piko, Bären Martin), Werksverkäufe (z.B. Plüti, Dickie Tamiya) aber auch Kreativkurse, in denen ein Bärchen selbst gefertigt und als Souvenir mit nach Hause genommen werden kann.

Neben traditionsreicher Spielzeughistorie werden Besuchern auch moderne Kultur und Freizeitangebote sowie aktive Erholung in reizvoller Naturlandschaft geboten.

Einen Blick in die Sterne ermöglicht das Astronomiemuseum der Sternwarte im Sonneberger Ortsteil Neufang auf einer seiner Nachtführungen. Wer möchte, kann sich hier auch einmal auf eine Reise durch das Sonnensystem begeben und einen simulierten Raumflug erleben. Unweit der Sternwarte ist der kleine Tiergarten mit Streichelgehege ein lohnendes Ziel für Familien. Wer allerdings in die Tiefen des Ozeans schauen und eine Haifischfütterung miterleben möchte, ist im Meeresaquarium „Nautiland“ richtig. Viel Spaß, aber auch Entspannung findet die ganze Familie im modernen SonneBad. Wer will, kann hier bei einer wohltuenden Massage oder einem wärmenden Saunagang die Seele so richtig schön baumeln lassen. Von Oktober bis März bietet die angegliederte Eishalle aktive Betätigung und jede Menge Spaß auf dem Eis.

Ob luftige Mittelgebirgshöhen, wildromantische Täler oder endlose Wälder - die Sonneberger Landschaft im Naturpark Thüringer Wald bietet ideale Möglichkeiten zum Wandern, Radeln oder im Winter zum Skilaufen. Wer hingegen nicht alltägliche Freizeitaktivitäten und richtigen Nervenkitzel sucht, der ist im Outdoor Inn richtig. Hier steht Abenteuer auf dem Programm etwa beim Fahren eines ConferenceBikes, am Skiflyer oder beim Klettern im Hochseilgarten.